Sony und das Format Mobipocket

veröffentlicht am 17. März 2009

Ich hätte es theoretisch wissen müssen: Die Sony-Geräte unterstützen das Format Mobipocket nicht. Es führt auch kein (legaler) Weg von einem eBook in geschütztem Mobipocket-Format auf den Sony prs-505. Es ist das alte Lied: der Konsument leidet eindeutig unter den Einschränkungen des DRM und dem Formatekrieg zwischen den Herstellern.
Richtig ärgerlich wird es für die Konsumenten, wenn ein Buchhändler einen Reader und eBooks verkauft – diese miteinander aber nicht kompatibel sind. So z.B. beim grossen Schweizer Buchhändler Orell Füssli, der die meisten eBooks im Format Mobipocket anbietet und ab 3. April auch den Sony prs-505 ausliefert. Immerhin hat die Firma auf www.books.ch sehr schnell reagiert und weist auf meine Kritik hin gleich auf der Startseite beim Beschrieb des Sony prs-505 den deutlichen Hinweis angebracht, dass dieser das Mobipocket-Format nicht unterstützt. Daumen hoch!