Eigene E-Books auf dem iPad

Und es geht doch! Ich hatte nach meinen ersten Tests den Eindruck, dass sich keine eigenen, also nicht im Apple Bookstore gekauften oder kostenlos bezogenen, E-Books auf das iPad und in die Applikation iBooks laden liessen. Nun hat sich aber herausgestellt, dass es tatsächlich einen ganz offiziellen Weg gibt, um eigene E-Books im Format EPUB in die Applikation iBooks zu laden und auf dem iPad zu lesen. Der Weg führt über die Synchronisierung mit iTunes: ein EPUB kann über das Menü „Datei zur Mediathek hinzufügen“ auf iTunes kopiert werden. Dort erscheint ein neuer Folder „Bücher“, in den die E-Books abgelegt werden.

Screenshot: iTunes mit E-Books im EPUB-Format und angeschlossenem iPad

Anschliessend wird das iPad mit iTunes synchronisiert – und die eigenen E-Books lassen sich farbig auf dem Device darstellen. Die eigenen Texte erstrahlen auf der iBooks-Oberfläche in neuem Glanz.

Screenshot vom iPad: eigenes E-Book im EPUB-Format in der Applikation iBooks

Ich habe meine entsprechenden Blog-Beiträge zum iPad jetzt nachträglich korrigiert. Das iPad ist also weniger verschlossen gegenüber fremden (oder eben eigenen) Inhalten, als ich zunächst den Eindruck hatte. Und wer wissen möchte, wie man einen eigenen Text ins Format EPUB umwandeln kann, der findet nähere Informationen in meinem älteren Blogbeitrag zum Thema.

 

11 Responses to Eigene E-Books auf dem iPad

  1. Pingback: Twitter Trackbacks for Innovation@ETH-Bibliothek | Eigene E-Books auf dem iPad [ethz.ch] on Topsy.com

  2. Heidi on Juni 4, 2010 at 10:47 am says:

    gekaufte E-Books im EPUB-Format!
    Ich habe ein solches Buch in einem Boch-Stor erworben und auf meine PC heruntergeladen (Windows7)
    Dieses Buch hat jedoch DRM und mein I Pad kann dieses Sperre nicht deaktivieren, oder so!
    Gibt es jemanden der mit einen nützlichen Tip geben kann!
    Danke Gruss Heidi

  3. eBook Fan on Juli 30, 2010 at 3:52 am says:

    Vielen Dank für die Anleitung. Ich dachte schon all meine bereits erworbenen eBooks kann man nicht auf dem iPad lesen. Verwundert hätte es mich allerdings nicht wirklich, Apple hat da manchmal ihre eigenen Vorstellungen 🙁

  4. Monica Cantieni on August 6, 2010 at 12:15 pm says:

    Hallo

    Als Autorin ingeressiert mich das Thema brennend. Mein erstes Buch ist vergriffen, und ich würde gern bei Veröffentlichung des neues Buches (Schöffling, Frühjahr 2011) den Erstling in meine Page, die’s dann geben wird, implementieren. Beziehbar über Apple Bookstore. Wie wandle ich den Text überhaupt und wie krieg ich ihn mit Cover in den Bookstore? Es ist ein Interessenfeld, das einige Schweizer Autoren umtreibt. Für vergriffene Bücher ist das moementan schlicht der Hammer als Option und für neue – über kurz oder lang ein Must.

  5. QoQa on Januar 19, 2011 at 10:03 am says:

    Gibt es hierzu mittlerweilen weitere Optionen?
    Auf jeden Fall vielen Dank für die Anleitung, hat mir als iPad Neuling sehr geholfen.
    @Heidi, hast Du eine Lösung für die Entsperrung gefunden?

  6. Daniela on März 20, 2011 at 2:49 pm says:

    Das Buch bring ich auf das IPad aber das Format kann nicht gelesen werden!! Wie kann ich dies beheben? Danke

    Daniela

    • Rudolf Mumenthaler on März 22, 2011 at 4:49 pm says:

      Hallo Daniela

      ich müsste etwas mehr Informationen haben, um eine Lösung vorzuschlagen. Ich rate aber einmal: hast Du Bluefire Reader installiert? Ja? Dann muss diese App auf Deine Adobe ID registriert werden. Am besten legst Du Dir am PC (via die kostenlose Software Adobe Digital Editions) eine ID bei Adobe an. Dann registrierst Du den Bluefire Reader mit dieser ID. Wenn es sich ein DRM-geschütztese EPUB-Dokument handelt, sollte es nun klappen.

  7. Deindeal on März 25, 2011 at 9:00 pm says:

    Spannend. Ich habe heute mein neues Ipad gekauft, bin grade dabei, dies zu testen

  8. Ratlos on Juli 25, 2011 at 8:48 pm says:

    Hallo zusammen
    Habe gestern bei Thalia ebooks gekauft und runtergeladen. Habe seit kurzem das ipad 2. Nun habe ich folgendes Problem: Trotz bluefire reader und Adobe ID kann ich das Dokument nicht öffnen. Habe auch versucht, das ebook via itunes mediathek zu laden. Zwar erscheint die Kategorie Bücher, aber öffnen kann ich es in ibooks trotzdem nicht. Was kann ich noch tun? LG

    • Rudolf Mumenthaler on Juli 26, 2011 at 10:05 am says:

      Hallo
      Ich kann mir so aus der Ferne nur vorstellen, dass die App Bluefire Reader noch nicht auf die Adobe ID registriert ist. In iBooks funktioniert es sicher nicht, aber die Apps txtr und Bluefire Reader sollten ein EPUB mit DRM von Adobe darstellen können – nach der Registrierung.
      Gruss
      Rudolf Mumenthaler

  9. Pingback: Mit dem iPad die Angebote der Stabi nutzen im Stabi-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.